GUBI Spiegel F.A. 33, 54 x 80 cm, schwarzes Messing
GUBI Spiegel F.A. 33, 54 x 80 cm, schwarzes Messing
GUBI Spiegel F.A. 33, 54 x 80 cm, schwarzes Messing
GUBI Spiegel F.A. 33, 54 x 80 cm, schwarzes Messing

Spiegel F.A. 33, 54 x 80 cm, schwarzes Messing

GUBI

 749,25 €  999,00 €

GUBI
Spiegel F.A. 33
 749,25 €  999,00 €


  • Schneller, klimakompensierter Versand
  • Hervorragende Kundenbewertungen
  • 30 Tage Rückgaberecht

Gönn dir etwas Zeitloses! Genieße bis zu 25 % Rabatt auf fast alles. Erfahre mehr.


Beschreibung

Der F.A. 33 von GUBI ist ein anmutiger Spiegel, den der Designer und Architekt Gio Ponti 1933 für die italienische Firma FontanaArte entwarf. Mit seinem eleganten, zeitlosen Design und dem schönen Messingrahmen ist der Spiegel F.A. 33 ein perfektes Investitionsobjekt für jeden Raum. Die Spiegel der F.A. 33-Kollektion sind entweder mit warmem, glänzendem Messing oder mit schlichtem, schwarzem Messing umrahmt.

Farbe
Schwarz
Material
Schwarzes Messing, Spiegelglas
Breite
54 cm
Tiefe
2,5 cm
Höhe
80 cm

Gio Ponti

Giovanni „Gio“ Ponti (1891–1979) war ein italienischer Architekt, Industrie- und Möbeldesigner und Herausgeber, der das moderne italienische Design maßgeblich geprägt hat. Nach dem Abschluss seines Architekturstudiums am Polytechnikum Mailand 1921 gelang Ponti eine vielseitige Karriere, in der er Architektur und Design gekonnt miteinander verknüpfte. So entwarf er neben Gebäuden und Innenräumen auch gleich die passenden Möbel, Leuchten und Alltagsgegenstände. Alleine in Mailand gestaltete Ponti etwa 40 Gebäude.

1928 gründete Ponti die Architektur- und Designzeitschrift Domus, die auch heute noch verlegt wird. Von 1936 bis 1961 war er als Professor für Architektur am Polytechnikum Mailand tätig. Zu seinen bekanntesten Designs und Gebäuden zählen der besonders leichte Superleggera-Stuhl, eine elegante Spiegelkollektion, das Pirelli-Hochhaus in Mailand und das Denver Art Museum.

Im Laufe seiner Karriere wurde Ponti vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Kunstpreis der Accademia d'Italia, einem Kommandeur-Titel des Königlichen Wasaordens, einer Ehrendoktorwürde des Londoner Royal College of Art und einer Goldmedaille der Pariser Académie d'Architecture. Bei seiner Designphilosophie ließ er sich von der italienischen Mentalität des „Dolce Vita“ leiten: Seine Designs sollten nicht nur praktische Funktionalitäten erfüllen, sondern das Leben mit Farbe, Freude und Genuss füllen. 

Alle Produkte anzeigen
Dieses Produkt hat noch keine Bewertungen. Holen Sie sich Ihr Stück nordisches Glück und seien Sie der Erste, der es bewertet!

Dieses Produkt hat noch keine Nachhaltigkeitsbewertung.
Mehr erfahren.